Vor fast zwei Jahren, am 1. Januar 2016 startete das erste bundesländerübergreifende Regionalmanagement in Strausberg.

In den vergangenen Monaten hat das Regionalmanagement eine Menge erreicht. So hat es beispielsweise in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband Seenland Oder-Spree eine länderübergreifende Radkarte auf den Weg gebracht, die Region auf der Internationalen Gartenausstellung vermarktet, das Gesundheitsnetzwerk Märkisch-Oderland aufgebaut, zahlreiche Veranstaltungen wie z.B. den ersten Wirtschaftstag der Metropolregion Ost erfolgreich durchgeführt, zu zahlreichen Unternehmertalks geladen und Maßnahmen zur Fachkräftesicherung in der Region initiiert.

Nun erhält das Regionalmanagement Zuwachs – am 16. November tritt die Gemeinde Fredersdorf-Vogelsdorf dem Projekt bei. Damit ergeben sich für die Region neue Chancen, weitere Synergieeffekte und großes Entwicklungspotenzial.

Anlässlich des Beitritts der Gemeinde ziehen die Projektverantwortlichen, Bezirksstadtrat Johannes Martin (CDU) und Beigeordneter und Leiter des Wirtschaftsamtes Märkisch Oderland Rainer Schinkel (SPD) ein Resümee über die vergangenen zwei Jahre, erläutern die Zukunftsvision für das Projekt und möchten mit dem Bürgermeister von Fredersdorf-Vogelsdorf, Thomas Krieger (CDU) mit Ihnen ins Gespräch kommen.

Hierzu laden wir Sie
am Donnerstag, den 16. November um 11.00 Uhr
in den CleanTech Pavillon,
Bitterfelder Straße 20a, 12681 Berlin
herzlich ein.

Kontakt:

Bezirksstadtrat für Wirtschaft, Straßen und Grünflächen Johannes Martin

Telefon: (030) 90 29 32 601

Email: buero.johannes.martin@ba-mh.berlin.de

Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Bitte helfen Sie uns bei der Vorbereitung durch Ihre Rückmeldung an post@regionalmanagement.eu.