Zur Gründung eines „Partnernetzwerks CleanTech Business Park Berlin-Marzahn“ führt das Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf ein Interessenbekundungsverfahren durch.

Mit dem CleanTech Business Park Berlin-Marzahn steht etablierten und jungen Industrieunternehmen der Cleantech-Branche seit Beginn des Jahres 2016 das größte zusammenhängende Industrieareal im Großraum Berlin zur Verfügung.

Die geplante Ansiedlung von zahlreichen Industrieunternehmen in den kommenden Jahren wird zu einem deutlichen Anstieg des Bedarfs an diversen öffentlichen und privaten Dienst- und Bauleistungen im Hinblick auf die Planung, Vorbereitung und Umsetzung der entsprechenden Bauprojekte sowie den Betrieb der fertiggestellten Anlagen führen.

Das Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf als Projektträger des CleanTech Business Parks plant daher, einen Pool von Unternehmen zu schaffen, die in der Lage dazu sind, im Rahmen des entsprechenden Bedarfs ihre Produkte und Dienstleistungen den sich ansiedelnden Unternehmen bzw. Investoren im CleanTech Business Park anzubieten. Die Unternehmen des „Partnernetzwerks CleanTech Business Park Berlin-Marzahn“ werden in Form eines Verzeichnisses beim Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf sowohl physisch als auch digital zusammengefasst und zugänglich gemacht.

Um private Anbieter als Partner in diesem Netzwerk zu gewinnen, führt das Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf ein Interessenbekundungsverfahren durch, das im Berliner Amtsblatt vom 14. Oktober 2016 veröffentlich wurde.

Berliner Amtsblatt:

Datum: Freitag, 14. Oktober 2016, Seiten 2768 – 2769
Kostenlos hier einsehbar.

Kontakt:
Gregor Keck
CleanTech Business Park Berlin-Marzahn
Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf
Telefon: 030 90293 2625
E-Mail: info@cleantechpark.de