Die touristische Vermarktung der gemeinsamen Metropolregion Ost Berlin – Brandenburg durch weitere intensive Zusammenarbeit mit regionalen Verbänden, Vereinen und Unternehmen aus Berlin und Brandenburg steht im Fokus der Arbeit des Regionalmanagements. Besonderes Augenmerk wird hierbei auf die IGA Berlin 2017 gelegt, um das Interesse an der Internationalen Gartenschau auch auf die angrenzende Wirtschaftsregion zu lenken und touristische Highlights wie den Museumspark Rüdersdorf, die im neuen Glanz erstrahlende Altstadt Altlandsberg oder die Galopprennbahn in Hoppegarten einem neuen Publikum zu erschließen.

Rad- und Wanderwege verbinden bereits jetzt die Metropole und das Berliner Umland.  Mit den vor Ort tätigen Tourismusorganisationen können hier jedoch gemeinsam weitere Impulse gesetzt und die Bekanntheit von Sehenswürdigkeiten sowohl im Stadtbezirk als auch im Landkreis Märkisch-Oderland erhöht werden.