Fit in den September mit den Rüdersdorfer Gesundheitstagen 2018

Wann: 3. bis 8. Septmeber 2018

Ort:

Gemeinde Rüdersdorf

Veranstalter:

Gemeinde Rüdersdorf
Hans-Striegelski-Straße 5, 15562 Rüdersdrof b. Berlin
Tel: 033638 85-0

 

 

Duch in diesem Jahr finden die Rüdersdorfer Gesundheitstage in der ersten Septemberwoche statt. In der Woche vom 03. bis 08. September 2018 erwartet die großen und kleinen Teilnehmer*innen und Besucher*innen wieder ein vielfältiges und aktives Programm zum Mitmachen.

Neben den traditionellen Veranstaltungen wie dem Tanz in die Gesundheitswoche, der Fahrradtour durch die Gemeinde, dem Gesundheitsmarkt auf dem Marktplatz oder dem Kindertag laden in diesem Jahr insbesondere allerhand Schnupperkurse zum aktiven Mitmachen ein. Des Weiteren werden Ihnen diverse Vorträge und Aktionsangebote rund um das Thema Gesundheit geboten.

Erstmals wird es auch eine Ernteaktion auf der 50Hertz-Entdecker-Wiese bzw. Streuobstwiese in Tasdorf geben. Weitere Informationen zur Ernteaktion folgen in Kürze.

Lassen Sie sich von den vielseitigen Angeboten inspirieren und nutzen Sie die Gelegenheit sich aktiv zu betätigen!

Im Rahmen der 17. Rüdersdorfer Gesundheitstage wird die Bürgerausstellung „Bewegt und mobil älter werden!“ im Rüdersdorfer Rathaus eröffnet. Die Eröffnung findet am Freitag, den 07.09.2018 um 12.00 Uhr statt.

Das vollständige Programm finden Sie unter: www.ruedersdorf.de und hier.

A

3. Sommerfest der Gesundheitswirtschaft

Wann: 20. Juni 2018, 19.00 Uhr

Ort:

Saal der Empfänge in den Gärten der Welt
Eisenacher Straße 99
12685 Berlin

Veranstalter:

Gesundheitswirtschaft Marzahn-Hellersdorf, Regionalmanagement Metropolregion Ost, MHWK

Wir laden Sie herzlich zu unserem Sommerfest des MHWK & der Gesundheitswirtschaft am Mittwoch, den 20. Juni 2018 um 19.00 Uhr im Saal der Empfänge „Gärten der Welt“ ein.

Bei tanzbarer Live-Musik, kühlen Getränken und kulinarischen Köstlichkeiten gibt es in ungezwungener Atmosphäre die Gelegenheit, zu netzwerken und sich mit verschiedenen Vertretern aus der Gesundheitswirtschaft und weiteren Branchen auszutauschen.

Und weil Lachen die beste Medizin ist, bieten wir Ihnen auch noch urkomische Comedykunst an.

Wir freuen uns auf einen amüsanten, interessanten und schönen Sommerabend mit Ihnen!

Aufgrund der begrenzten Plätze bitten wir Sie bis zum 11. Juni 2018 um eine verbindliche Anmeldung per Email an caroline.liedtke@ba-mh.berlin.de. Vielen Dank.


  

10. Classic Open Air Helle Mitte

Wann: 1. Juni 2018, ab 17.00 Uhr

Ort:

Helle Mitte
Fritz-Lang-Platz
12627 Berlin

Veranstalter:

Wirtschaftsförderung Marzahn-Hellersdorf

Am 1. Juni 2018 wird es eine Neuauflage des Open-Air-Events geben. Musik, Ballett und Show sorgen von 17:00 – 23:00 Uhr für beste Unterhaltung. Nicht nur Freunde der klassischen Musik kommen hierbei auf ihre Kosten,  denn auch die Rock und Popmusik ist vertreten. Ein umfangreiches gastronomisches Angebot und eine bunte Vielfalt an Ständen runden das Fest ab. Zum krönenden Abschluss wird es ein Feuerwerk geben.

Der Bezirk möchte dem schlechten Image von Marzahn-Hellersdorf etwas entgegensetzen. Nicht nur Ausstellungen oder Reden, auch Musik kann dazu einen Beitrag leisten. Wir sind der Bezirk mit „Berlins besten Aussichten“ und das von uns geplante Musikfestival ist auch in vielfacher Hinsicht einzigartig. Es feierte kontinuierlich Erfolge weit über die Bezirksgrenzen hinaus. Eckpfeiler für den Erfolg ist der kontinuierliche Auftritt des Jugendsinfonieorchesters der Musikschule Hans Werner Henze Marzahn-Hellersdorf (JSO).

Das Konzert auf einer großen Bühne findet bei freiem Eintritt inmitten des Wohn- und Geschäftsviertels Helle Mitte statt. Das mit weit über 3.000 Zuschauern bestbesuchte Musik-Happening schafft das, was unmöglich scheint: den nahtlosen Brückenschlag von Pop-Klassikern zu populärer Klassik.

Der Bezirk öffnet sich mit diesen Fest für Gäste und Touristen, belebt und stärkt die ortsansässige Wirtschaft sowie die Partnerschaft zwischen Bürgern, Ortsteilen, der örtlichen Wirtschaft und der Stadtverwaltung. Darüber hinaus repräsentiert und vertieft der Bezirk seine Standortvorteile auf verschiedenen Ebenen.

 

Programm:

17:00-17:10 Uhr Eröffnung

17:10-17:40 Uhr Ballettvorführung der Ballettschule Szilvia Wolf

17:45-18:15 Uhr CEEYS

18:20-19:00 Uhr trio Rosenrot

19:05-19:35 Uhr Thomas Krüger & Gäste

19:35-19:45 Uhr Gesprächsrunde mit Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle, Wirtschaftsstadtrat Johannes Martin, Lars Holborn (GESOBAU AG) und Holger Schulz (Klinik Helle Mitte)

19:45-20:30 Uhr Wolfgang Ziegler

20:40-21:25 Uhr HAUSBOOT – Tino Eisbrenner & Heiner Lürig

21:25-21:40 Polonaise (Ballettschule Szilvia Wolf)

21:45-22:50 Uhr Jugendsinfonieorchester Marzahn-Hellersdorf unter Leitung von Jobst Liebrecht

22:50-23:00 Uhr Feuerwerk

Für leckere Speisen und Getränke vor Ort wird gesorgt. Im Rahmen der Veranstaltung können Tische auf exklusiven Außenbereichen bei den Restaurants La Paz, Trattoria Don Giacomo und Syrtaki reserviert werden.


  

 

14. Altlandsberger Sattelfest

Wann: 29. April 2018

Ort:

Stadt Altlandsberg
Berliner Allee 6
15345 Altlandsberg

Veranstalter:

Stadt Altlandsberg
Berliner Allee 6
15345 Altlandsberg
Tel: 033438 1560

Die Stadt Altlandsberg lädt auch in diesem Jahr alle Fahrradfreunde zum Anradeln in die Märkische S5-Region ein, um mit einer gemeinsamen Sternfahrt die sportliche Saison zu eröffnen. Auf dem Marktplatz wird ein buntes Rahmenprogramm mit Musik, Akkrobatik und Köstlichkeiten vom Grill u.v.m. geboten.

Alle Fahrradbegeisterten können hier einen kostenlosen Frühjahrscheck inkl. kleinerer Reparaturen durchführen lassen sowie eine Fahrradcodierung und Überprüfung in Anspruch nehmen. Zusätzlich gibt es zahlreichreiche touristische Informationen sowie Gesundheitstipps und Informationen zum richtigen Verhalten im Straßenverkehr.

Touren
1. Auf zum Radeln ca. 20 km – ADFC Berlin
Treffpunkt: 11 Uhr
S-Bhf. Springpfuhl Ahrensfelde, Eiche – Mehrow – Blumberg – Trappenfelde, familienfreundlich

2. Dörfertour 35 km – Fahrradverein Tandem 2003
Treffpunkt 10 Uhr
S-Bhf. Strausberg, Straussee – Schillerhöhe – Wesendahl – Buchholz

3. Familientour 15 km – Bürgermeister Karsten Knobbe
Treffpunkt: 10 Uhr
U-Bhf. Hönow

4. Barnimer Feldmark-Tour 28 km – Regionalpark Barnimer Feldmark e.V.
Treffpunkt: 10 Uhr
S-Bhf. Ahrensfelde – Werneuchen

5. Kirchentour ca. 30 km – Freundeskreis der ev. Stadtkirche Altlandsberg e.V.
Treffpunkt: 10 Uhr
Stadtkirche Altlandsberg – Kirche Eggersdorf mit Besichtigung – Petruskirche Petershagen mit Besichtigung. Familienfreundlich – unser Grundsatz: wir richten uns nach dem Langsamsten!

6. Neuenhagen –Touren – Gemeinde Neuenhagen
Treffpunkt: 10 Uhr
Rathaus Neuenhagen

6.1 „Tour de MOZ“
zur Reitanlage Münchehofe: 18 km – Von Neuenhagen geht es quer durch Hoppegarten bis nach Münchehofe. Dort gibt es eine Führung durch die Reitanlage.

6.2. Ortshistorische Rundtour durch Neuenhagen:
12 km – Die Teilnehmer tauchen auf der Rundtour in die Geschichte Neuenhagens ein und lernen dabei interessante Plätze aus Historie und Gegenwart kennen.

6.3. Auf den Spuren des Galopprennsports in Neuenhagen:
12 km – Die Teilnehmer werden mit der Rennsportgeschichte Neuenhagens bekannt gemacht. Es geht zu alten Rennställen u.a. Zeugen der Rennsportvergangenheit.

7. Trip durch die Natur 50 km (mit Rückweg) – Wanderclub Bernau
Treffpunkt: 10 Uhr – Bahnhof – Bernau – Werneuchen – Altlandsberg – Blumberg – Bernau

8. Rehfelder Lilien- Radler – Tour 28 km – Arbeitskreis Rehfelder Tourismus
Start – 10:00 Uhr
Bahnhof Rehfelde am Tourismuspavillon – über Strausberg, Wesendahl und Wegendorf In Rehfelde besuchen die Radler die Galerie „Bauernfluch“ – überwiegend Landstraße, Feld- und Waldwege

9. Rund um Altlandsberg ca. 35 km – Jugend- u. Kulturverein Bruchmühle, AG Radfahren
Treffpunkt: 9:00 Uhr
am Bürgerhaus Bruchmühle – Strausberg – Gielsdorf – Buchholz – Wesendahl

10. Strausberg-Tour 12 km – ADFC OG Strausberg
Treffpunkt: 10 Uhr
S-Bhf. Strausberg-Nord 10:30-11 Uhr Besichtigung des Feuerwehrdepots am S-Bahnhof Strausberg Stadt – Burgwall Spitzmühle (Einnahme einer kleinen Köstlichkeit aus dem Wald) – Vorwerk – Altlandsberg

11. ZahnRad-Tour zum SattelFest in Altlandsberg
Treffpunkt: 9:00 Uhr
S+U-Bahnhof Wuhletal

12. Beach-Cruiser-Tour ca. 11 km
Treffpunkt: 10 Uhr
U-Bahnhof Hönow – Zwischenstopp Landhaus Hönow – Helle Mitte U-Bahnhof Hellersdorf – Hönow – weiter auf dem ZR1

13. Rüdersdorf Tour
Tourenleiter: Herr Ruppersberger – Start 10:30 Uhr Heinitzstraße 9, dann ca. 11 Uhr Ankunft Hennikendorf Sportverein – von dort Abfahrt 11:15 Uhr Richtung Schlossgut Altlandsberg – Ankunft dort ca. 12:30 Uhr mit kleiner kostenfreier Führung von Herrn Ruppersberger und anschließend Einkehren auf dem Marktplatz.


  

Unternehmerfrühstück „Generation xyz in Unternehmen“

Wann: 12. April 2018, 08.30 Uhr

Ort:

Besucherzentrum Gärten der Welt

Veranstalter:

Regionalmanagement Metropolregion Ost,

Gesundheitswirtschaft Marzahn-Hellersdorf, MHWK

Wir laden Sie herzlich zum Unternehmerfrühstück unserer Themereihe „Fachkräfte“  am 12. April 2018 ein.

Die Arbeitswelt verändert sich rapide. Die Gründe dafür sind vielseitig – demographischer Wandel, Digitalisierung und der Wunsch von Arbeitnehmern nach mehr Flexibilität sind nur einige der Herausforderungen mit denen sich Unternehmen heute auseinandersetzen müssen. Folglich wandeln sich auch die Anforderungen an die Arbeitgeber von morgen.

Die Millennials – die sogenannte „Generation y“ – verändern die Arbeitswelt ebenso: Sie wollen oft flache Hierarchien und flexiblere Arbeitszeitgestaltungen, denn Kinder und Karriere sollen vereinbar sein. Doch was bedeutet das für Arbeitgeber? Inwieweit müssen Strukturen und Prozesse verändert werden, um für zukünftige Arbeitnehmer attraktiv zu sein, sie für das Unternehmen zu gewinnen und auch zu halten?

Sind die Bedürfnisse der Generationen tatsächlich so unterschiedlich? Mit welchen Ideen und Ansätzen man die junge Generation für sich begeistern kann und ein erfolgreiches Diversity Management in seinem Unternehmen umsetzt, wird uns Frau Kathrin Tietze in ihrem Vortrag:

„Generation xyz – Fachkräfte gewinnen und halten“ vorstellen und anschließend gern auf Ihre Fragen eingehen.

 

Aufgrund der begrenzten Plätze bitten wir Sie um eine verbindliche Anmeldung per Email an post@regionalmanagement.eu.


  

Ausbildungs- und Studienmesse 2018

Wann: 9. und 10. März 2018, 09.00 bis 15.00 Uhr

Ort:

Giebelseehalle
Elbestraße 1
15370 Petershagen/Eggersdorf

Veranstalter:

Regionalmanagement für die Metropolregion Ost Berlin-Brandenburg
Garzauer Chaussee 1a
15344 Strausberg

Das Regionalmanagement für die Metropolregion Ost Berlin-Brandenburg führt am 9. und 10. März 2018 gemeinsam mit der Leitstelle für Wirtschaftsförderung des Bezirksamtes Marzahn-Hellersdorf, der IHK Ostbrandenburg und dem Landkreis Märkisch-Oderland eine regionale Ausbildungs- und Studienmesse in Petershagen/Eggersdorf durch.

Zahlreiche Unternehmen, Institutionen und Hochschulen der Region Berlin-Brandenburg werden sich und ihre Ausbildungsmöglichkeiten in der Giebelseehalle präsentieren und den Besuchern zu Fragen Rede und Antwort stehen. Zusätzlich wird das Format um Vorträge und Workshops ergänzt.

Für Unternehmen und Institutionen ist die Messe „Career Compass“ eine ideale Möglichkeit, um ihren zukünftigen Fachkräften die Attraktivität ihres Unternehmens/ihrer Institution zu präsentieren, Einblicke in ihre Tätigkeiten zu gewähren und ihre Ausbildungsprogramme vorzustellen.

Teilnahme und Eintritt sind kostenlos.

Mehr Informationen findet man unter www.career-compass.de

 


  

Eröffnung der Fotoausstellung „3xK Kinder – Kreativität – Kulturelle Bildung“

Wann: 27. Februar 2018, 15.30 Uhr

Ort:

Rathaus der Gemeinde Rüdersdorf
Hans-Striegelski-Straße 5
15562 Rüdersdorf bei Berlin

Veranstalter:

Gemeinde Rüdersdorf
Hans-Striegelski-Straße 5
15562 Rüdersdorf bei Berlin

Am Dienstag, den 27. Februar 2018 wird um 15:30 Uhr die Fotoausstellung „3xK Kinder – Kreativität – Kulturelle Bildung“ im Rathaus der Gemeinde Rüdersdorf eröffnet. Die Gemeinde lädt Sie recht herzlich zu dieser feierlichen Eröffnung in das Rathaus ein.

Die Fotoausstellung ist im Rahmen des Programms „Kultur macht stark“ entstanden.

Mit dem Programm „Kultur macht stark“ hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung erstmals einen Schwerpunkt auf Breitenförderung kultureller Bildung in Deutschland gelegt. Auch die Arbeit der Zirkuspädagogik „Zirkus macht stark“ Berlin wurde berücksichtigt. Jahrelang hatte der „Wiesenzirkus Bunter Hund“ Rüdersdorf enge Verbindungen zum Kinder- und Jugendzirkus „Cabuwazi“ Berlin und konnte mit dessen Unterstützung die bundesweite Förderung im kulturellen Bereich erhalten. Bündnispartner wurden der Hort „Rappelkiste“ Freier Träger JOH Rüdersdorf, die Gemeinde Rüdersdorf und der Ortsverein Lebenshilfe e.V. „Wiesenzirkus Bunter Hund“ Rüdersdorf.

Unter der Projektleitung von Christina Reitmayer (Wiesenzirkus Bunter Hund) arbeiteten Trainer, Künstler, Erlebnispädagogen und ehrenamtliche Helfer vier Jahre zusammen mit den Hortkindern. Tanz, Akrobatik, Stelzenlauf, Theaterimprovisation, Buch- und Plakatgestaltung, Cajon-Bau (Kistentrommelbau), Tonaufnahmen und Arbeiten mit dem Material Ton boten eine vielfältige Palette zum Entdecken und Ausprobieren. Die Kinder bekamen Gelegenheit sich herauszufordern, an und über ihre Grenzen zu gehen, Freude und Begeisterung gemeinsam zu teilen und stolz auf das jeweils entstandene Ergebnis zu sein.

Christina Reitmayer: „Die Ausstellung zeigt viele schöne Momente dieser kreativen Arbeit und wünscht den Betrachtern ebenso viel Freude beim Anschauen der Bilder, wie wir sie bei der Arbeit gemeinsam mit den Kindern hatten.“

Die Ausstellung kann ab dem 27. Februar 2018 innerhalb der Rathausöffnungszeiten besichtigt werden.

 


  

Alle Kräfte gebündelt? Fachkräfteinitiativen für die Metropolregion Ost

Wann: 20. Februar 2018, ab 15.00 Uhr

Ort:

Gemeindesaal Hoppegarten
Lindenallee 14
15366 Hoppegarten

Veranstalter: Gemeinde Hoppegarten

Immer mehr Unternehmen suchen händeringend nach Fachkräften und Auszubildenden. Zeitgleich wissen viel Schüler gar nicht, welche vielseitigen Ausbidlungsberufe direkt vor der Tür und in ihrer Nachbarschaft auf sie warten oder sie sind schlicht mit der Auswahl an Ausbildungsberufen überfordert. Was kommt nach dem Schulabschluss, welcher Beruf passt zu ihnen und ihren Fähigkeiten und welche Ausbildungsmöglichkeiten gibt es überhaupt? Wie muss die Bewerbungsmappe gestaltet sein und wie läuft ein Bewerbungsgespräch eigentlich ab?

Um Schüler und Unternehmer gleichermaßen zu unterstützen, möchten wir Sie über die vielseitigen Möglichkeiten der Nachwuchskräftegewinnung informieren und einen Austausch mit Unternehmern und Akteuren in der Region anregen. Hierzu laden wir Sie herzlich am Dienstag, den 20. Februar 2018, um 15.00 Uhr, in den Gemeindesaal Hoppegarten ein.

Im Rahmen der Veranstaltung lernen Sie unter anderem die zahlreichen Initiativen der IHK Ostbrandenburg und des Regionalmanagements für die Metropolregion Ost kennen. Hierzu berichten Firmen von ihren Erfahrungen mit den Formaten und stehen für Ihre Fragen bereit. Anschließend können Sie sich in ungezwungener Atmosphäre mit weiteren Unternehmern und Akteuren austauschen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Um schriftliche Anmeldung an madeleine.bertz@gemeinde-hoppegarten.de wird gebeten.

 

Tag des Einbruchschutzes – Informationsveranstaltung

Wann: 12. November 2017, 09.00 bis 13.00 Uhr

Ort:

Gemeindesaal Hoppegarten
Lindenallee 14
15366 Hoppegarten

Veranstalter:

Gemeinde Hoppegarten & Gemeinde Neuenhagen b.Berlin

Zum wiederholten Mal richten die Gemeinden Hoppegarten und Neuenhagen bei Berlin gemeinsam den „Tag des Einbruch-schutzes“ aus. In diesem Jahr am 12. November – von 9 bis 13 Uhr – rund um das Rathaus Hoppegarten.

Sie sind herzlich eingeladen, sich an den zahlreichen Ständen zu informieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie ihr Eigentum wirksam schützen können. Fachfirmen aus der Region stellen Sicherheitstechnik vor und geben wertvolle Tipps. Jürgen Schirrmeister, Leiter der Abteilung Prävention bei der Polizeiinspektion MOL, berät produktneutral und informiert umfassend.

Auch für Unternehmer gibt es zahlreiche Hinweise, denn leider steigen in den Gemeinden die Zahlen bei Einbruchsdelikten und Diebstählen.

Sicherheitspartner aus Hönow und Birkenstein geben Einblicke in ihre ehrenamtliche Tätigkeit und Sie können sich über die Opferarbeit des Vereins WEISSER RING e. V. informieren.

Hier gibt es den Flyer zur Veranstaltung.


  

„Innovative Baustoffe made in Brandenburg“

Wann: 12. Oktober 2017, ab 14.00 Uhr

Ort:

Museumspark Rüdersdorf
Heinitzstraße 42 (Zufahrt über Heinitzstr.9)
15562 Rüdersdorf

Veranstalter:

WFBB
Babelsberger Str. 21
14473 Potsdam

Seit über 750 Jahren wird in Rüdersdorf Kalkstein abgebaut und zu Baustoffen verarbeitet. Wie gravierend die Veränderungen der Landschaft, der Lebens- und Arbeitsbedingungen der Bergleute und vor allem der Arbeitstechnik sind, wird anschaulich im Museumspark Rüdersdorf dargestellt.

Die Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH (WFBB) lädt Sie herzlich zur regionalen Veranstaltung

„Innovative Baustoffe made in Brandenburg“

im Cluster Kunststoffe und Chemie im Museumspark Rüdersdorf ein.

Das Programm finden Sie hier. Um Anmeldung per Email wird gebeten.